porsche-taycan-turbo-47-05980289087205b2 (1)

Inhalt

Am 5. März donnerte die World Automobile Competition. Zum sechzehnten Mal in diesem Jahr versammelten sich XNUMX Juroren, renommierte Fachjournalisten, um in fünf verschiedenen Nominierungen das beste Auto des Jahres zu ermitteln. Diese Autoweltexperten repräsentierten XNUMX Länder der Welt: die Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, europäische Länder, Indien, China und andere.

Nominierungen und Finalisten

KIA (1)

Die wichtigste Nominierung dieses Autowettbewerbs ist der Titel "World Car of the Year". 2020 waren es Crossover: KIA Telluride, Mazda CX-30, Mazda 3.

Gekämpft um den Namen des World City Car: KIA Soul EV, Mini Electric, VolkswagenT-Kreuz.

Luxusautos des Jahres waren: Mercedes Benz EQC, Porsche 911, Porsche Taycan.

Sieger der Kategorie World Sports Car: Porsche 718 Spyder / Cayman GT4, Porsche 911, Porsche Taycan.

Bestes Autodesign: Mazda3, Peugeot 208, Porsche Taycan.

Unerwartete Ergebnisse

mazda sh 30 (1)

Dieses Jahr war voller Überraschungen für Autoliebhaber. Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs gewann ein koreanisches Auto die Hauptnominierung. Um den Meisterschaftsbaum zu erobern, muss KIA jedoch mit dem japanischen Hersteller Mazda kämpfen, der natürlich deutlich mehr Gewinnchancen hat.

kia-Tellurid-1 (1)

Der Porsche Taycan wurde praktisch Rekordhalter, denn er wird in bis zu drei Nominierungen um den Sieg kämpfen. Wenn er gewinnt, wird er die Erfolgsgeschichte wiederholen. Jaguar i-Tempo, das in drei Positionen den Titel des Besten erhielt. Er war es, der das Auto des Jahres 2019 wurde.

Die Gewinner sollten auf dem Genfer Autosalon bekannt gegeben werden. Da es jedoch wegen der Bedrohung durch das Coronavirus geschlossen wurde, müssen sich die Autoliebhaber noch gedulden. Nun werden die Ergebnisse der Schlacht am 8. April 2020 auf der New York Auto Show bekannt gegeben.

Startseite » Nachrichten » Unerwartete Ergebnisse des World Auto Contest

Kommentar hinzufügen