Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen
 

Inhalt

Stellen Sie sich vor, wie weniger Unfälle passieren würden, wenn Autos sofort anhalten könnten. Leider sagen die Grundgesetze der Physik, dass dies unmöglich ist. 

Es ist üblich, dass Autohersteller mit einem anderen Indikator „prahlen“: Beschleunigung auf 100 km / h. Das ist natürlich auch wichtig. Aber es wäre schön zu wissen, wie viele Meter sich der Bremsweg ausdehnen wird. In der Tat unterscheidet es sich für verschiedene Autos. 

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was Sie über den Bremsweg für jeden Fahrer wissen müssen, um sich auf der Straße zu schützen. Schnallen Sie sich an und los geht's!

 

Was ist der Bremsweg eines Autos?

Der Bremsweg ist der Abstand, den das Fahrzeug nach dem vollständigen Anhalten des Bremssystems zurücklegen wird. Dies ist nur ein technischer Parameter, der in Kombination mit anderen Faktoren die Sicherheit des Fahrzeugs bestimmt. Dieser Parameter enthält nicht die Antwortrate des Treibers.

Die Gesamtheit der Reaktion eines Autofahrers auf einen Notfall und der Abstand vom Bremsbeginn (der Fahrer hat das Pedal gedrückt) bis zum vollständigen Stopp des Fahrzeugs wird als Bremsweg bezeichnet.

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Die Straßenverkehrsregeln geben kritische Parameter an, bei denen der Betrieb des Fahrzeugs verboten ist. Die Höchstgrenzen sind:

 
Art des Transports:Bremsweg, m
Motorrad / Moped7,5
PKW14,7
Bus / LKW mit einem Gewicht von bis zu 12 Tonnen18,3
LKW mit einem Gewicht von über 12 Tonnen19,5

Da der Bremsweg direkt von der Fahrzeuggeschwindigkeit abhängt, wird der oben erwähnte vom Fahrzeug zurückgelegte Weg mit einer Geschwindigkeitsabnahme von 30 km / h als kritischer Indikator angesehen. (für Kraftfahrzeuge) und 40 km / h. (für Personenkraftwagen und Busse) auf Null.

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Eine zu langsame Reaktion des Bremssystems führt immer zu Schäden am Fahrzeug und häufig zu Verletzungen der Personen, die sich darin befinden. Aus Gründen der Klarheit kollidiert ein Auto, das sich mit einer Geschwindigkeit von 35 km / h bewegt, mit einem Hindernis mit einer Kraft, die mit dem Aufprall identisch ist, wenn es aus einer Höhe von fünf Metern fällt. Wenn die Geschwindigkeit eines Autos bei einer Kollision mit einem Hindernis 55 km / h erreicht, ist die Aufprallkraft beim Fallen aus dem dritten Stock identisch (90 km / h - Fallen aus dem 9. Stock oder aus einer Höhe von 30 Metern).

Diese Forschungsergebnisse zeigen, wie wichtig es für den Autofahrer ist, den Zustand des Bremssystems des Autos zu überwachen Reifenverschleiß.

Wie lautet die Bremswegformel?

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Es gibt spezielle Formeln, mit denen der Fahrer die Länge des Bremswegs während des Notbremsens und des normalen Bremsens berechnen kann. Natürlich werden sie gemittelt.

Normales Bremsen beinhaltet also ein sanftes Drücken des Bremspedals, beispielsweise an einer Ampel. In diesem Fall orientieren wir uns an der Formel:

(Geschwindigkeit in km / h: 10) * (Geschwindigkeit in km / h: 10) = Bremsweg in Metern

 

Wenn Sie sich also mit einer Geschwindigkeit von 50 km / h bewegen, beträgt der Bremsweg ungefähr 25 Meter. Wir betrachten dies als: 50/10 * 50/10 = 5 * 5 = 25.

Bei der Notbremsung wird der resultierende Wert in zwei weitere geteilt. Die Formel lautet wie folgt.

(Geschwindigkeit in km / h: 10) * (Geschwindigkeit in km / h: 10) / 2

Verlassen Sie sich auf ein bestimmtes Beispiel. Angenommen, Sie bewegen sich wieder mit einer Geschwindigkeit von 50 km / h und es ist eine Situation eingetreten, in der Sie dringend bremsen müssen. Wir betrachten den Bremsweg wie folgt: 50/10 * 50/10/2 = 5 * 5/2 = 12,5 Meter.

Sie können sagen, dass im Notfall keine Zeit zum Zählen ist und Sie handeln müssen. Ja, du hast absolut recht. Aber es gibt ein "aber". Jeder Fahrer bewegt sich mit ungefähr der gleichen Geschwindigkeit durch die Stadt. Daher können Sie den gewünschten Wert vorab lernen und bei Bedarf darauf aufbauen. Solch ein einfacher Life-Hack könnte eines Tages jemandem das Leben retten. Beachten Sie dies daher.

Wie berechnet man die Gesamtstoppzeit und den Gesamtstoppabstand?

Wie oben erwähnt, benötigt der Fahrer Zeit, um eine Entscheidung zum Bremsen zu treffen. Das heißt, zu reagieren. Außerdem braucht es Zeit, um den Fuß vom Gaspedal zum Bremspedal und zur Maschine selbst zu bewegen, um auf diese Aktion zu reagieren. 

Es gibt eine Formel, die den Reaktionspfad des Fahrers mittelt. Da ist sie:

(Geschwindigkeit in km / h: 10) * 3 = Reaktionsweg in Metern


Stellen Sie sich die gleiche Situation vor. Sie fahren mit einer Geschwindigkeit von 50 km / h und haben sich entschieden, reibungslos zu bremsen. Während Sie eine Entscheidung treffen, fährt das Auto 50/10 * 3 = 15 Meter. Den zweiten Wert (die Länge des tatsächlichen Bremsweges) haben wir als höher angesehen - 25 Meter. Infolgedessen ist 15 + 25 = 40. Dies ist die Strecke, die Ihr Auto zurücklegt, bis Sie vollständig anhalten.

Welche Faktoren beeinflussen Bremsen und Bremsweg?

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Wir haben bereits oben geschrieben, dass viele Faktoren die Länge des Bremswegs beeinflussen. Wir bieten an, sie genauer zu betrachten.

Geschwindigkeit

Dies ist ein Schlüsselfaktor. Dies bezieht sich nicht nur auf die Geschwindigkeit des Autos, sondern auch auf die Reaktionsgeschwindigkeit des Fahrers. Es wird angenommen, dass die Reaktion aller ungefähr gleich ist, aber dies ist nicht ganz richtig. Das Fahrerlebnis, der Gesundheitszustand, der Einsatz von Medikamenten usw. spielen eine Rolle. Außerdem vernachlässigen viele "rücksichtslose" das Gesetz und werden während der Fahrt von Smartphones abgelenkt, was letztendlich zu katastrophalen Folgen führen kann.

Denken Sie an einen weiteren wichtigen Punkt. Wenn sich die Geschwindigkeit des Autos verdoppelt, vergrößert sich der Bremsweg um das Vierfache! Hier funktioniert das Verhältnis 4: 1 nicht.

Verkehrsbedingungen

Zweifellos beeinflusst der Zustand der Straßenoberfläche die Länge der Bremsleitung. Auf einer vereisten oder nassen Strecke kann es manchmal wachsen. Dies ist jedoch weit entfernt von allen Faktoren. Sie sollten auch auf abgefallene Blätter achten, auf denen die Reifen perfekt gleiten, Risse in der Beschichtung, Gruben usw. haben.

Шины

Die Qualität und der Zustand des Gummis beeinflussen die Länge der Bremsleitung stark. Oft bieten teurere Reifen einen besseren Grip für das Auto. Bitte beachten Sie, dass der Gummi seine Fähigkeit verliert, auf nassen Straßen genügend Wasser abzuleiten, wenn die Profiltiefe mehr als den zulässigen Wert gelöscht hat. Infolgedessen können Sie auf so etwas Unangenehmes wie Aquaplaning stoßen - wenn das Auto die Traktion verliert und völlig unkontrollierbar wird. 

Um den Bremsweg zu verkürzen, wird empfohlen, einen optimalen Reifendruck aufrechtzuerhalten. Welches - der Autohersteller wird diese Frage für Sie beantworten. Wenn der Wert nach oben oder unten abweicht, erhöht sich die Bremsleitung. 

Abhängig vom Haftungskoeffizienten von Reifen mit Straßenoberfläche ist dieser Indikator unterschiedlich. Hier ist eine Vergleichstabelle der Abhängigkeit des Bremswegs von der Qualität der Straßenoberfläche (ein Personenkraftwagen, dessen Reifen einen durchschnittlichen Haftungskoeffizienten aufweisen):

 60 km / h80 km / h.90 km / h.
Trockener Asphalt, m.20,235,945,5
Nasser Asphalt, m.35,462,979,7
Schneebedeckte Straße, m.70,8125,9159,4
Eis, m.141,7251,9318,8

Natürlich sind diese Indikatoren relativ, aber sie veranschaulichen deutlich, wie wichtig es ist, den Zustand von Autogummi zu überwachen.

Technischer Zustand der Maschine

Ein Auto kann nur in gutem Zustand auf der Straße fahren - dies ist ein Axiom, für das keine Beweise erforderlich sind. Führen Sie dazu eine Routinediagnose Ihres Autos durch, reparieren Sie die Bremsflüssigkeit rechtzeitig und wechseln Sie sie.

Denken Sie daran, dass verschlissene Bremsscheiben die Bremsleitung verdoppeln können.

Ablenkung auf der Straße

Während sich das Auto bewegt, hat der Fahrer kein Recht, vom Fahren des Fahrzeugs und von der Kontrolle der Verkehrssituation abgelenkt zu werden. Davon hängt nicht nur die Sicherheit, sondern auch das Leben und die Gesundheit der Passagiere sowie anderer Teilnehmer der Bewegung ab.

Folgendes passiert im Gehirn des Fahrers, wenn ein Notfall eintritt:

  • Verkehrsbewertung;
  • Entscheidungsfindung - verlangsamen oder manövrieren;
  • Reaktion auf die Situation.

Abhängig von den Fähigkeiten des Fahrers liegt die durchschnittliche Reaktionsgeschwindigkeit zwischen 0,8 und 1,0 Sekunden. Diese Option bezieht sich eher auf einen Notfall als auf einen fast automatischen Vorgang, wenn Sie auf einem vertrauten Straßenabschnitt langsamer fahren.

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Für viele scheint dieser Zeitraum unbedeutend zu sein, aber das Ignorieren der Gefahr kann fatale Folgen haben. Hier ist eine Tabelle, die die Reaktion des Fahrers und den vom Auto zurückgelegten Weg zeigt:

Fahrzeuggeschwindigkeit, km / h.Abstand zum Moment des Betätigens der Bremse (Zeit bleibt gleich - 1 Sek.), M.
6017
8022
10028

Wie Sie sehen, kann selbst eine scheinbar unbedeutende Sekunde Verzögerung zu traurigen Konsequenzen führen. Deshalb sollte jeder Autofahrer niemals gegen die Regel verstoßen: „Lass dich nicht ablenken und halte dich an das Tempolimit!“

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Verschiedene Faktoren können den Fahrer von der Kontrolle ablenken:

  • Mobiltelefon - auch nur um zu sehen, wer anruft (beim Telefonieren ist die Reaktion des Fahrers identisch mit der Reaktion einer Person in einem Zustand leichter Vergiftung);
  • ein vorbeifahrendes Auto betrachten oder eine wunderschöne Landschaft genießen;
  • Sicherheitsgurt anlegen;
  • Essen während der Fahrt;
  • Absturz eines losen DVR oder Mobiltelefons;
  • Klärung des Verhältnisses von Fahrer und Beifahrer.

Tatsächlich ist es unmöglich, eine vollständige Liste aller Faktoren zu erstellen, die den Fahrer von der Kontrolle ablenken können. In Anbetracht dessen sollte jeder vorsichtig mit der Straße sein, und die Gewohnheit, den Fahrer nicht von der Kontrolle abzulenken, wird für die Fahrgäste nützlich sein.

Wie groß ist der Bremsweg bei Geschwindigkeiten von 50, 80 und 110 km / h?

Wie Sie sehen, ist es aufgrund der vielen Variablen unmöglich, eine übersichtliche Tabelle zu erstellen, die den genauen Bremsweg eines einzelnen Fahrzeugs beschreibt. Dies wird durch den technischen Zustand des Fahrzeugs und die Qualität der Fahrbahn beeinflusst.

Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

Durchschnittliche Daten zum Bremsweg eines Autos mit funktionierendem System, Qualitätsreifen und normaler Reaktion des Fahrers:

Geschwindigkeit, km / h.Ungefährer Bremsweg, m.
5028 (oder sechs Karosserien)
8053 (oder 13 Karosserien)
11096 (oder 24 Gehäuse)

Die folgende bedingte Situation zeigt, warum es wichtig ist, das Tempolimit einzuhalten und sich nicht auf „ideale“ Bremsen zu verlassen. Um an einem Fußgängerüberweg von einer Geschwindigkeit von 50 km / h auf Null anzuhalten, benötigt das Auto eine Entfernung von fast 30 Metern. Wenn der Fahrer den Hochgeschwindigkeitsmodus verletzt und sich mit einer Geschwindigkeit von 80 km / h bewegt, trifft das Auto bei einer Reaktion in einer Entfernung von 30 Metern vor dem Übergang einen Fußgänger. In diesem Fall beträgt die Geschwindigkeit des Autos etwa 60 km / h.

Wie Sie sehen, sollten Sie sich niemals auf die Zuverlässigkeit Ihres Autos verlassen, aber es ist richtig, die Empfehlungen einzuhalten, da sie aus realen Situationen stammen.

Was bestimmt den durchschnittlichen Bremsweg eines Autos

Zusammenfassend sehen wir, dass der Bremsweg eines Autos von einer Kombination solcher Faktoren abhängt:

  • Fahrzeuggeschwindigkeit;
  • Maschinengewicht;
  • Wartungsfreundlichkeit der Bremsmechanismen;
  • Haftungskoeffizient von Reifen;
  • Fahrbahnqualität.

Der Bremsweg des Autos wird auch von der Reaktion des Fahrers beeinflusst.

Angesichts der Tatsache, dass das Gehirn des Fahrers im Notfall viele Informationen verarbeiten und das Tempolimit einhalten muss - dies ist das allererste Gebot, dessen Wichtigkeit niemals aufhören wird zu sprechen.

Häufige Fragen

1. Wie zu bestimmenl Bremsweggeschwindigkeit? Berücksichtigen Sie dabei die Art der Fahrbahn, die Masse und den Typ des Fahrzeugs, den Zustand der Reifen und die Reaktionszeit des Fahrers.

2. Wie kann man die Geschwindigkeit eines Autos ohne Bremsweg bestimmen? Der Reaktionszeitplan des Fahrers vergleicht die ungefähre Geschwindigkeit. Es ist wünschenswert, einen Videorecorder mit Geschwindigkeitsfixierung zu haben.

3. Welche Stufen umfasst der Bremsweg? Die zurückgelegte Strecke während der Zeit, in der die Bremsen betätigt werden, und auch die zurückgelegte Strecke während der stationären Verzögerung bis zum vollständigen Stillstand.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Startseite » Artikel » Bremsweg des Autos: Alles was Sie wissen müssen

1 Kommentar

  1. Warum ist das Gewicht des Autos wichtig, wenn es nicht in der Formel enthalten ist?

Kommentar hinzufügen