das Biest11-min

Für die Sicherheit des amerikanischen Präsidenten auf Reisen ist die Beast-Limousine verantwortlich. Dies ist eines der Fahrzeuge aus Trumps großer Fahrzeugflotte und das am besten geschützte.

Supergeschützte Autos kosten das US-Budget 15,8 Millionen US-Dollar. Das Auto ist mit einer gepanzerten Karosserie und sogar dem Boden ausgestattet. Das Biest ist davor geschützt, mit einer Schusswaffe aus nächster Nähe getroffen zu werden. Eine Limousine kann voll auf einem platten Reifen fahren. Übrigens sind die Räder mit Kevlar-Schutz ausgestattet, so dass das Durchschießen eine sehr schwierige Aufgabe ist.

Das Auto ist mit den neuesten Kommunikationssystemen ausgestattet. Im Inneren befindet sich ein mobiles medizinisches Zentrum. Das Auto ist vor Feuer, chemischen, biologischen und nuklearen Waffen geschützt und mit Nachtsichtsystemen nach militärischem Standard ausgestattet. Im Inneren befindet sich ein Blutbehälter, der im Falle einer Transfusion verwendet werden kann.

Es gibt aktive Schutzsysteme: Tränengas, Rauchschutz, elektrischer Schlag durch die Türgriffe. Optisch ähnelt die Limousine Cadillac-Limousinen. Das Besondere an The Beast sind die hohe Bodenfreiheit, die einzigartige Optik und der große Kühlergrill.

Die Limousine ist so konzipiert, dass sie im Notfall Autonomie bietet. Das Auto hält lange Zeit zahlreichen Angriffen stand. Das Biest wird natürlich nicht in Massenproduktion gehen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Nachrichten » Das Biest: Donald Trumps Festung auf Rädern

Kommentar hinzufügen