Superbrain wird alle Audi Modelle fahren

Alle zukünftigen Modelle Audi wird eine neue elektronische Architektur erhalten, die die Hauptkomponenten des Autos in ein gemeinsames Netzwerk integriert. Die Technologie heißt Integrated Vehicle Dynamics Computer und wird zu einem einzigen Kontrollzentrum für alle Komponenten - vom Getriebe bis zu den Assistenten des Fahrers.

Theoretisch scheint dies ziemlich kompliziert zu sein, aber das Unternehmen ist fest davon überzeugt, dass die Einführung einer einzigen elektronischen Plattform mit dem genau entgegengesetzten Ziel erfolgt - die Arbeit des Fahrers so einfach und leicht wie möglich zu gestalten. Das neue "Superhirn", wie Audi es nennt, ist zehnmal leistungsstärker als die derzeit verwendeten Datenverarbeitungswerkzeuge und kann je nach Situation bis zu 10 verschiedene Bordsysteme steuern.

Die elektronische Plattform selbst ist universell und lässt sich in alle Audi Modelle integrieren - vom kompakten A3 über das Flaggschiff Q8 Crossover bis hin zur elektrischen E-Tron-Familie. Bei Elektrofahrzeugen kann beispielsweise das "Superbrain" die Effizienz des Rekuperationssystems erhöhen, das etwa 30% der Energiereserve der Batterie liefert.
In den RS-Modellen wird eine neue elektronische Plattform die für Dynamik und Steuerung verantwortlichen Systeme steuern. Zum ersten Mal in der Geschichte der Audi-Technologie wurden Fahrwerks- und Getriebesteuerungskomponenten zu einer Einheit zusammengefasst.

Wann genau der Übergang zum Computer Integrated Vehicle Dynamics stattfinden wird, ist noch nicht festgelegt. Audi behauptet jedoch, dass die Plattform für die Massenproduktion bereit ist, sodass sie sehr bald in die Modelle der Marke integriert werden kann.

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Nachrichten » Superbrain wird alle Audi Modelle fahren

Kommentar hinzufügen