Viele technische Lösungen und Geräte werden von einer elektrischen Frequenzweiche stammen BMW iNext.

Der aktuelle BMW M5 wird in Kürze stark überarbeitet. Es ist jetzt mit einem 4,4-Liter-Twin-Turbo-V8-Benziner ausgestattet. Aber der M5 der nächsten Generation wird ein Wendepunkt sein. Laut Car werden die Deutschen der Welt 2024 unter Berufung auf eigene Quellen ein Auto mit zwei optionalen Kraftwerken anbieten. In beiden Fällen spielen Elektromotoren eine wichtige Rolle.

Der aktualisierte BMW M5 der aktuellen Generation in der Competition-Version beschleunigt in 100 Sekunden auf 3,3 km / h, aber der vollelektrische Nachfolger kann diese Übung in 3 Sekunden ausführen. Und nach Insiderinformationen wird der autonome Kilometerstand bis zu 700 km betragen.

Viele der technischen Lösungen und Ausstattungen für den neuen M5 werden von der elektrischen Frequenzweiche BMW iNext stammen, die 2021 im Werk Dingolfing in Betrieb genommen wird.

Die Basisversion des BMW M5 wird ein vollwertiger Hybrid sein, dessen Antrieb vom Crossover BMW X8 M übernommen wird. Der bekannte V8 4.4 Bi-Turbomotor wird mit zwei Elektromotoren zusammenarbeiten. Mit den vier Türen und dem Doppelgetriebe soll die Gesamtleistung des Fahrzeugs 760 PS erreichen. und 1000 Nm. Noch interessanter ist jedoch, dass der M5 in dieser Generation ein reines Elektroauto sein wird! Das Modell erhält drei Motoren: Einer dreht die Räder an der Vorderachse, die anderen zwei an der Hinterachse. Insgesamt beträgt die Leistung des Geräts 750 kW (250 für jeden Elektromotor), was 1020 PS entspricht. Wir werden sehen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Nachrichten » Eine weitere BMW M5 Limousine mit zwei Antrieben

Kommentar hinzufügen