Neben einer Hybridversion und einem 8-Gang-Automatikgetriebe wird das bayerische Flaggschiff, das im Juli vorgestellt wird, mit einem neuen Nachtsichtgerät ausgestattet, das Fußgängersilhouetten erkennt.

Das Kamerasystem gibt keinen Alarm aus, wenn es Personen erkennt, die sich auf dem Bürgersteig bewegen. Wenn jedoch einer von ihnen die Fahrbahn betritt, wird auf dem Armaturenbrettbildschirm ein gelbes Warndreieck angezeigt. Spezialisten BMW gab bekannt, dass sie über 250 Testkilometer gefahren sind und derzeit an endgültigen Details arbeiten.

Das Gerät der Bayern kann die Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen lesen und den Fahrer informieren, wenn er das zulässige überschreitet. Das System zeigt die zulässigen Kilometer auf dem Display an und zeigt die Übergeschwindigkeit mit einem akustischen Signal an.

2020-08-30