Die Geschichte der Automarke Smart
 

Inhalt

Smart Automobile ist kein eigenständiges Unternehmen, sondern ein Geschäftsbereich von Daimler-Benz, der sich auf die Herstellung von Fahrzeugen mit demselben Markennamen spezialisiert hat. Der Hauptsitz befindet sich in Böblingen. 

Die Geschichte des Unternehmens entstand vor relativ kurzer Zeit in den späten 1980er Jahren. Der renommierte Schweizer Uhrmacher Nicholas Hayek hatte die Idee, ein Auto der neuen Generation zu entwickeln, das in erster Linie kompakt war. Die Idee eines rein städtischen Autos ließ Hayek über eine Strategie für den Bau eines Autos nachdenken. Die Grundprinzipien waren Design, kleiner Hubraum, Kompaktheit und Geländewagen. Das erstellte Projekt hieß Swatchmobile.

Hayek ließ die Idee nicht los, aber er verstand die Automobilindustrie nicht vollständig, da er sein ganzes Leben lang mit der Herstellung von Uhren beschäftigt war und verstand, dass das veröffentlichte Modell wahrscheinlich nicht mit Automobilunternehmen mit einer langen Geschichte konkurrieren konnte.

 

Ein aktiver Prozess der Partnerfindung beginnt unter den Industriellen der Autoindustrie.

Die erste Zusammenarbeit mit Volkswagen brach fast unmittelbar nach ihrem Abschluss im Jahr 1991 zusammen. Das Projekt interessierte den Leiter von Volkswagen nicht besonders, da das Unternehmen selbst ein etwas ähnliches Projekt wie Hayeks Idee entwickelte.

Es folgten eine Reihe von Ausfällen großer Automobilunternehmen, darunter eines BMW и Renault.

 

Und doch fand Hayek angesichts der Marke einen Partner Mercedes-Benz. Und am 4.03.1994 wurde ein Zustimmungsakt für eine Partnerschaft in Deutschland geschlossen.

Ein Joint Venture namens Micro Compact Car (Abkürzung MMC) wurde gegründet.

Die Geschichte der Automarke Smart

Die neue Formation umfasste zwei Unternehmen, einerseits die MMC GmBH, die direkt an der Konstruktion und Produktion von Autos beteiligt war, und andererseits die SMH auto SA, deren Hauptaufgabe das Design und die Übertragung war. Die Designentwicklung der Schweizer Uhrenfirma brachte der Marke Einzigartigkeit.

Bereits im Herbst 1997 wurde eine Fabrik zur Herstellung der Marke Smart eröffnet und das erste Modell namens Smart City Coupé herausgebracht.

🚀Mehr zum Thema:  Geschichte der Automarke Mazda

Nach 1998 erwarb Daimler-Benz den Rest der Anteile von SMH, wodurch MCC nur noch im Besitz von Daimler-Benz war, und trennte bald die Beziehungen zu SMH vollständig und änderte den Namen in Smart GmBH.

Die Geschichte der Automarke Smart

Zu Beginn des neuen Jahrhunderts war es dieses Unternehmen, das als erstes Unternehmen der Autoindustrie Autos über das Internet verkaufte.

 

Das Modell wurde erheblich erweitert. Die Kosten waren enorm, aber die Nachfrage war gering, und dann fühlte sich das Unternehmen einer schweren finanziellen Belastung ausgesetzt, die zur Integration seiner Geschäftstätigkeit mit Daimler-Benz führte.

Im Jahr 2006 erlitt das Unternehmen finanziellen Ruin und ging bankrott. Das Unternehmen wurde geschlossen und alle Operationen von Daimler übernommen.

Im Jahr 2019 wurde die Hälfte der Aktien des Unternehmens von Geely erworben, wodurch eine Produktionsstätte in China gegründet wurde.

Der von Hayek erfundene Name „Swatcmobil“ interessierte den Partner nicht und im gegenseitigen Einvernehmen wurde beschlossen, die Marke Smart zu benennen. Anfangs könnte man denken, dass der Name etwas Intellektuelles enthält, weil er in der russischen Übersetzung „klug“ bedeutet, und dies ist ein Körnchen Wahrheit. Der Name „Smart“ selbst ist das Ergebnis der Fusion zweier Großbuchstaben der fusionierenden Unternehmen mit dem Präfix „art“ am Ende.

In dieser Phase setzt das Unternehmen die rasche Entwicklung und Verbesserung von Autos durch die Einführung neuer Technologien fort. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Originalität des von Hayek entworfenen Designs.

Gründer

Die Geschichte der Automarke Smart

Der Erfinder der Schweizer Uhren, Nicholas Georg Hayek, wurde im Winter 1928 in Beirut geboren. Nach dem Schulabschluss studierte er Metallurgie. Als Hayek 20 Jahre alt wurde, zog die Familie in die Schweiz, wo Hayek die Staatsbürgerschaft erhielt.

1963 gründete er Hayek Engineering. Die Besonderheit des Unternehmens war die Erbringung von Dienstleistungen. Hayeks Firma wurde dann beauftragt, die Position einiger großer Uhrenfirmen zu beurteilen.

🚀Mehr zum Thema:  Geschichte der Automarke Mitsubishi

Nicholas Hayek erwarb die Hälfte der Anteile an diesen Unternehmen und gründete bald die Uhrmacherfirma Swatch. Danach kaufte ich mir noch ein paar Fabriken.

Er dachte über die Idee nach, ein einzigartiges kleines Auto mit kompaktem Design zu schaffen, entwickelte bald ein Projekt und ging eine Geschäftspartnerschaft mit Daimler-Benz ein, um intelligente Autos zu entwickeln.

Nicholas Hayek starb im Sommer 2010 im Alter von 82 Jahren an einem Herzinfarkt.

Emblem

Die Geschichte der Automarke Smart

Das Firmenlogo besteht aus einem Symbol und dem Wort „intelligent»Kleinbuchstaben in grau.

Das Abzeichen ist grau und rechts ein leuchtend gelber Pfeil, der die Kompaktheit, Praktikabilität und den Stil des Autos kennzeichnet.

Geschichte der intelligenten Autos

Die Geschichte der Automarke Smart

Die Entwicklung des ersten Autos erfolgte 1998 in einem französischen Werk. Es war ein Smart City Coupé mit einer Fließheckkarosserie. Sehr kompakt und das Zweisitzer-Modell hatte ein hinten montiertes Dreizylinder-Triebwerk und einen Hinterradantrieb.

Ein paar Jahre später erschien ein verbessertes Modell mit einem offenen City Cabrio und seit 2007 eine Anpassung des Namens für Fortwo. Die Modernisierung dieses Modells konzentrierte sich auf die Größe, die Länge wurde vergrößert, der Abstand zwischen Fahrer- und Beifahrersitz vergrößert sowie Änderungen in den Abmessungen des Gepäckraums.

Der Fortwo ist in zwei Versionen erhältlich: Cabrio und Coupé.

Die Geschichte der Automarke Smart

Für 8 Jahre wurde dieses Modell fast 800 Exemplare veröffentlicht.

Das Modell K debütierte 2001 nur auf dem japanischen Markt.

Die Geländewagen der Fortwo-Serie wurden 2005 in Griechenland hergestellt und eingeführt.

Smart wurde in mehreren limitierten Editionen veröffentlicht:

Die Limited 1-Serie wurde mit einem Limit von 7.5 Tausend Autos mit einem originellen Design des Innen- und Außenbereichs des Autos veröffentlicht.

Die zweite ist die SE-Serie mit der Einführung innovativer Technologien für mehr Komfort: das Soft-Touch-System, die Klimaanlage und sogar ein Getränkehalter. Die Serie erschien ab 2001. Die Leistung des Aggregats wurde ebenfalls erhöht.

🚀Mehr zum Thema:  Geschichte der Automarke Infiniti

Die dritte limitierte Edition ist das Crossblade, ein Cabrio mit Klappglasfunktion und geringem Gewicht.

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Automobilmarkengeschichten » Die Geschichte der Automarke Smart

Kommentar hinzufügen