Die Geschichte der Automarke Porsche
 

Inhalt

Die Autos des deutschen Herstellers sind weltweit bekannt für ihre sportliche Leistung und ihr elegantes Design. Das Unternehmen wurde von Ferdinand Porsche gegründet. Jetzt befindet sich der Hauptsitz in Deutschland, Stuttgart.

Nach den Daten für 2010 nahmen die Autos dieses Autoherstellers die höchste Position unter allen Autos der Welt in Bezug auf Zuverlässigkeit ein. Die Automarke produziert Luxus-Sportwagen, elegante Limousinen und SUVs.

Die Geschichte der Automarke Porsche

Das Unternehmen entwickelt sich aktiv im Bereich des Autorennens. Dies ermöglicht seinen Ingenieuren, innovative Systeme zu entwickeln, von denen viele in zivilen Modellen verwendet werden. Seit dem ersten Modell zeichnen sich die Autos der Marke durch elegante Formen aus. In Bezug auf den Komfort verwenden sie fortschrittliche Entwicklungen, die den Transport für Reisen und dynamisches Reisen bequem machen.

 

Geschichte Porsche

Bevor F. Porsche mit der Produktion seiner eigenen Autos begann, arbeitete er mit dem Hersteller Auto Union zusammen, der den Rennwagen Typ 22 entwickelte.

Die Geschichte der Automarke Porsche

Das Auto war mit einem 6-Zylinder-Motor ausgestattet. Der Designer war auch an der Entwicklung des VW Kafer beteiligt. Die gesammelte Erfahrung half dem Gründer der Elite-Marke, sofort die höchsten Grenzen der Automobilindustrie zu erreichen.

Die Geschichte der Automarke Porsche

Hier sind die wichtigsten Meilensteine, die das Unternehmen durchlaufen hat:

 
  • 1931 - Gründung eines Unternehmens, das sich auf die Entwicklung und Schaffung von Autos konzentrieren wird. Anfangs war es ein kleines Designstudio, das zu dieser Zeit mit berühmten Autoherstellern zusammenarbeitete. Vor der Gründung der Marke arbeitete Ferdinand mehr als 15 Jahre bei Daimler (war Chefdesigner und Vorstandsmitglied).
  • 1937 - Das Land brauchte einen effizienten und zuverlässigen Sportwagen, der beim Europäischen Marathon von Berlin nach Rom ausgestellt werden konnte. Die Veranstaltung war für 1939 geplant. Das Projekt von Ferdinand Porsche Sr. wurde dem Nationalen Sportkomitee vorgestellt, das sofort genehmigt wurde.
  • 1939 - das erste Modell erscheint, das später die Basis für viele nachfolgende Autos werden wird.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1940-1945 Die Automobilproduktion ist aufgrund des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs eingefroren. Das Porsche-Werk wird neu gestaltet, um Amphibien, militärische Ausrüstung und Geländefahrzeuge für Vertreter der Zentrale zu entwickeln und zu produzieren.
  • 1945 - Der Firmenchef wird wegen Kriegsverbrechen ins Gefängnis gebracht (Unterstützung bei der Herstellung von militärischer Ausrüstung, zum Beispiel des Schwergewichtspanzers Mouse und Tiger R). Ferdinands Sohn Ferry Anton Ernst übernimmt. Er beschließt, Autos seines eigenen Designs zu produzieren. Das erste Basismodell war der 356. Sie erhielt einen Basismotor und eine Aluminiumkarosserie.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1948 - Ferry Porsche erhält die Zertifizierung für die Serienproduktion des 356. Das Auto erhält von Kafer einen kompletten Satz, der einen luftgekühlten 4-Zylinder-Motor, eine Federung und ein Getriebe umfasst.
  • 1950 - Das Unternehmen kehrt nach Stuttgart zurück. Ab diesem Jahr verwendeten Autos kein Aluminium mehr für Karosserien. Obwohl dies die Maschinen etwas schwerer machte, wurde die Sicherheit in ihnen viel höher.
  • 1951 - Der Gründer der Marke stirbt aufgrund der Tatsache, dass sich sein Gesundheitszustand während seines Aufenthalts im Gefängnis verschlechtert hat (er verbrachte fast 2 Jahre dort). Bis in die frühen 60er Jahre hat das Unternehmen die Produktion von Autos mit unterschiedlichen Karosserietypen hochgefahren. Es werden auch Entwicklungen entwickelt, um leistungsstarke Motoren zu entwickeln. So erschienen bereits 1954 Autos mit Verbrennungsmotoren, die ein Volumen von 1,1 Litern hatten und deren Leistung 40 PS erreichte. Während dieser Zeit erscheinen neue Körpertypen, zum Beispiel ein Hardtop (lesen Sie über die Merkmale solcher Körper in einer separaten Überprüfung) und einen Roadster (für weitere Details zu diesem Körpertyp lesen Sie bitte hier). Motoren von Volkswagen werden nach und nach aus der Konfiguration entfernt und eigene Analoga eingebaut. Beim Modell 356A können bereits Aggregate mit 4 Nockenwellen bestellt werden. Das Zündsystem erhält zwei Zündspulen. Parallel zur Aktualisierung der Straßenversionen des Autos werden Sportwagen entwickelt, beispielsweise der 550 Spyder.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1963-76 Der Familienwagen gewinnt bereits einen hervorragenden Ruf. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Modell bereits zwei Serien erhalten - A und B. Zu Beginn der 60er Jahre hatten die Ingenieure einen Prototyp des nächsten Autos entwickelt - 695. Ob es in eine Serie freigegeben werden sollte oder nicht, hatte das Markenmanagement keinen Konsens. Einige glaubten, dass das laufende Auto seine Ressourcen noch nicht ausgeschöpft hatte, während andere sicher waren, dass es Zeit war, die Modellpalette zu erweitern. In jedem Fall ist der Beginn der Produktion eines anderen Autos immer mit einem großen Risiko verbunden - das Publikum akzeptiert es möglicherweise nicht, weshalb nach Mitteln für ein neues Projekt gesucht werden muss.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1963 - auf der Frankfurter Automobilausstellung wurde das Konzept des Porsche 911 Fans von Fahrzeuginnovationen vorgestellt. Teilweise hatte die Neuheit einige Elemente des Vorgängers - ein Heckmotor-Layout, Boxermotor, Heckantrieb. Das Auto hatte jedoch originale sportliche Linien. Das Auto hatte zunächst einen 2,0-Liter-Motor mit einer Leistung von 130 PS. Anschließend wird das Auto zur Ikone und zum Gesicht des Unternehmens.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1966 - das Lieblingsmodell 911 bekommt ein Karosserie-Update - Targa (eine Art Cabrio, über das man kann separat lesen).Die Geschichte der Automarke Porsche
  • Anfang der 1970er Jahre - insbesondere "geladene" Modifikationen erscheinen - Carrera RSDie Geschichte der Automarke Porsche mit einem 2,7-Liter-Motor und seinem analogen - RSR.
  • 1968 - Der Enkel des Firmengründers produziert mit 2/3 des Jahresbudgets des Unternehmens 25 Sportwagen seines eigenen Designs - den Porsche 917. Der Grund dafür ist, dass der technische Direktor entschieden hat, dass die Marke am 24-Le-Mans-Automarathon teilnehmen muss. Dies führte zu einer starken Ablehnung der Familie, da das Unternehmen infolge des Scheiterns dieses Projekts bankrott gehen würde. Trotz des enormen Risikos bringt Ferdinand Piëch die Sache zum Abschluss, was das Unternehmen zum Sieg im berühmten Marathon führt.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • In der zweiten Hälfte der 60er Jahre wurde ein weiteres Modell in die Serie aufgenommen. Die Porsche-Volkswagen-Allianz hat an dem Projekt gearbeitet. Tatsache ist, dass VW einen Sportwagen brauchte und Porshe ein neues Modell, das der Nachfolger des 911 sein würde, aber seine billigere Version mit einem 356-Motor.
  • 1969 - Die Produktion eines gemeinsamen Serienmodells Volkswagen-Porsche 914 beginnt. Der Motor befand sich im Auto direkt hinter der vorderen Sitzreihe zur Hinterachse. Die Karosserie wird bereits von vielen Targa gemocht, und das Aggregat bestand aus 4 oder 6 Zylindern. Aufgrund einer schlecht durchdachten Marketingstrategie sowie eines ungewöhnlichen Erscheinungsbilds erhielt das Modell nicht die erwartete Resonanz.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1972 - Das Unternehmen ändert seine Struktur von einem Familienunternehmen in ein öffentliches. Jetzt bekam sie das Präfix AG anstelle von KG. Obwohl die Porsche-Familie die vollständige Kontrolle über das Unternehmen verlor, befand sich der größte Teil des Kapitals noch in den Händen von Ferdinand Jr. Der Rest ging in den Besitz von VW über. Das Unternehmen wurde von einem Mitarbeiter der Motorenentwicklungsabteilung - Ernst Fürmann - geleitet. Seine erste Entscheidung war der Produktionsstart des Modells 928 mit einem 8-Zylinder-Motor vorne. Das Auto ersetzte den beliebten 911. Bis er in den 80er Jahren die Position des CEO verließ, entwickelte sich die Linie des berühmten Autos nicht weiter.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1976 - unter der Motorhaube eines Porsche-Wagens befanden sich nun Triebwerke eines Begleiters - VW. Ein Beispiel für solche Modelle ist das 924., 928. und 912. Modell. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung dieser Autos.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1981 - Fuerman wird aus der Position des CEO entfernt und Manager Peter Schutz an seiner Stelle ernannt. Während seiner Amtszeit erlangt der 911 seinen unausgesprochenen Status als Schlüsselmarkenmodell zurück. Es erhält eine Reihe externer und technischer Aktualisierungen, die sich in den Serienmarkierungen widerspiegeln. Es gibt also eine Modifikation des Carrera mit einem Motor, dessen Leistung 231 PS erreicht, Turbo und Carrera Clubsport.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • Das Rallye-Modell 1981 von 88-959 wird hergestellt. Es war ein echtes Meisterwerk der Technik: Ein 6-Liter-2,8-Zylinder-Motor mit zwei Turboladern entwickelte eine 450-PS-Leistung, einen Allradantrieb und eine adaptive Federung mit vier Stoßdämpfern pro Rad (könnte die Bodenfreiheit verändern Autos), Kevlar Karosserie. Beim Paris-Dakkar-Wettbewerb 1986 holte das Auto die ersten beiden Plätze in der Gesamtwertung.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1989-98 werden wichtige Modifikationen der 911-Serie sowie Sportwagen mit Frontmotor eingestellt. Die neuesten Autos erscheinen - Boxter. Das Unternehmen befindet sich in einer schwierigen Phase, die seine finanzielle Situation ernsthaft beeinträchtigt.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1993 - Der Geschäftsführer des Unternehmens wechselt erneut. Jetzt wird es V. Videking. Im Zeitraum von 81 bis 93 wurden 4 Direktoren ersetzt. Die globale Krise der 90er Jahre hat die Produktion von Autos der beliebten deutschen Marke geprägt. Bis 96 hat die Marke aktuelle Modelle aktualisiert, die Motoren angekurbelt, das Fahrwerk verbessert und die Karosserie neu gestaltet (ohne jedoch vom für Porsche typischen klassischen Look abzuweichen).
  • 1996 - die Produktion des neuen "Gesichtes" des Unternehmens beginnt - das Modell 986 Boxter. Das neue Produkt verwendete einen Boxermotor (Boxer) und die Karosserie wurde in Form eines Roadsters hergestellt. Mit diesem Modell stieg das Geschäft des Unternehmens etwas an. Das Auto war bis 2003 beliebt, als der 955 Cayenne auf den Markt kam. Ein Werk kann die Ladung nicht bewältigen, daher baut das Unternehmen mehrere weitere Fabriken.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1998 - Die Produktion von "Luft" -Modifikationen des 911 wird eingestellt und der Sohn des Firmengründers Ferry Porsche stirbt.
  • 1998 - erscheint der aktualisierte Carrera (Cabrio der 4. Generation) sowie zwei Modelle für Autoliebhaber - 966 Turbo und GT3 (abgekürzte Abkürzung RS).Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2002 - Auf dem Genfer Autosalon stellt die Marke das Nutzfahrzeug Cayenne vor. In vielerlei Hinsicht ähnelt es dem VW Touareg, da die Entwicklung dieses Autos gemeinsam mit einer "verwandten" Marke durchgeführt wurde (seit 1993 ist der Enkel von Ferdinand Porsche, F. Piëch, im Amt des Volkswagen CEO besetzt).
  • 2004 - Der Supersportwagen Carrera GT Concept wird auf den Markt gebrachtDie Geschichte der Automarke Porsche das auf dem Genfer Autosalon im Jahr 2000 gezeigt wurde. Die Neuheit erhielt einen 10-Zylinder-V-förmigen Motor mit 5,7 Litern und einer maximalen Leistung von 612 PS. Die Karosserie des Autos bestand teilweise aus einem Verbundwerkstoff auf Kohlefaserbasis. Der Antriebsstrang war mit einem 6-Gang-Getriebe mit Keramikkupplung gekoppelt. Das Bremssystem war mit Carbon-Keramik-Belägen ausgestattet. Bis 2007 war dieses Auto nach den Ergebnissen des Rennens auf dem Nürburgring das schnellste der Welt unter den Serienstraßenmodellen. Der Track Record wurde um nur 50 Millisekunden gebrochen Pagani Zonda F.
  • Bis jetzt begeistert das Unternehmen Sportfans in Luxusautos mit der Veröffentlichung neuer superstarker Modelle wie dem Panamera.Die Geschichte der Automarke Porsche 300 PS im Jahr 2010 und das Cayenne Coupé 40 stärker (2019). Das Cayenne Turbo Coupé erwies sich als eines der produktivsten. Sein Aggregat entwickelt eine Leistung von 550 PS.
  • 2019 - Das Unternehmen wurde mit einer Geldstrafe von 535 Millionen Euro für den Einsatz von Motoren aus bestraft Audi, die laut Umweltstandards die angegebenen Parameter nicht erfüllten.
🚀Mehr zum Thema:
  Was ist der Hauptgang und das Differential des Autos

Eigentümer und Management

Das Unternehmen wurde 1931 vom deutschen Designer F. Porsche Sr. gegründet. Zunächst war es ein geschlossenes Unternehmen, das der Familie gehörte. Durch die aktive Zusammenarbeit mit Volkswagen wurde die Marke zu einer Aktiengesellschaft, deren Hauptpartner VW war. Dies geschah 1972.

Während der gesamten Geschichte der Marke besaß die Familie Porsche den Löwenanteil der Hauptstadt. Der Rest gehörte der Schwestermarke VW. Verwandt in dem Sinne, dass der CEO von VW seit 1993 der Enkel des Porsche-Gründers Ferdinand Piëch ist.

Im Jahr 2009 unterzeichnete Piëch eine Vereinbarung zur Zusammenlegung der Familienunternehmen zu einer Gruppe. Seit 2012 ist die Marke als eigenständiger Geschäftsbereich der VAG-Gruppe tätig.

Logo Geschichte

Im Laufe der Geschichte der Elite-Marke haben alle Modelle ein einziges Logo getragen und tragen es immer noch. Das Emblem zeigt einen dreifarbigen Schild, in dessen Mitte sich die Silhouette eines aufgezogenen Pferdes befindet.

Der Hintergrundteil (Schild mit Geweih und rot-schwarzen Streifen) stammt aus dem Wappen des bis 1945 existierenden Freien Volksstaates Württemberg. Das Pferd wurde aus dem Wappen der Stadt Stuttgart (Hauptstadt Württembergs) entnommen. Dieses Element erinnerte an den Ursprung der Stadt - es wurde ursprünglich als großer Bauernhof für Pferde gegründet (950).

Die Geschichte der Automarke Porsche

Das Porsche-Logo erschien 1952, als die Geografie der Marke die USA erreichte. Vor der Einführung des Corporate Branding trugen Autos lediglich das Porsche-Logo.

 

Teilnahme an Rennen

Seit dem ersten Prototyp eines Sportwagens nimmt das Unternehmen aktiv an verschiedenen Automobilwettbewerben teil. Hier sind einige der Erfolge der Marke:

  • Siegerrennen bei den 24 Stunden von Le Mans (Modell 356, Aluminiumkarosserie);Die Geschichte der Automarke Porsche
  • Ankünfte auf den Straßen von Mexiko Carrera Panamericana (seit 4 seit 1950 Jahren durchgeführt);
  • Das italienische Langstreckenrennen Mille Miglia, das auf öffentlichen Straßen stattfand (von 1927 bis 57);
  • Öffentliche Straßenrennen von Targo Florio in Sizilien (zwischen 1906 und 77);
  • 12-Stunden-Langstreckenrennen auf dem ehemaligen Luftwaffenstützpunkt in Sebring in Florida, USA (seit 1952 jedes Jahr);Die Geschichte der Automarke Porsche
  • Rennen auf der Strecke des Deutschen Automobilclubs auf dem Nürburgring, die seit 1927 stattfinden;
  • Rallye-Rennen in Monte Carlo;
  • Rallye Paris-Dakkar.
🚀Mehr zum Thema:
  Welches Auto hat Timati - ein berühmtes Rapperauto

Insgesamt hat die Marke 28 Siege in allen aufgeführten Wettbewerben.

Die Aufstellung

Die Aufstellung des Unternehmens umfasst die folgenden Schlüsselfahrzeuge.

Prototypen

  • 1947-48 - Prototyp Nr. 1 basierend auf VW Kafer. Das Modell wurde 356 genannt. Das darin verwendete Aggregat war vom Typ Boxer.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1988 - der Vorgänger des Panamera, der auf den Chassis 922 und 993 basierte.Die Geschichte der Automarke Porsche

Serien-Sportmodelle (mit Boxermotoren)

  • 1948-56 - das erste Auto in Produktion - der Porsche 356;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1964-75 - 911, die die interne Nummer 901 hatte, diese Nummer jedoch nicht in der Serie verwendet werden konnte, da Peugeot die exklusiven Rechte an dieser Kennzeichnung hatte;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1965-69; 1976 - eine Kreuzung zwischen 911 (Aussehen) und 356 (Antriebsstrang) Modellen, die das Auto billiger machten - 912;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1970-76 - nachdem der 912 den Markt verlassen hatte, eine neue gemeinsame Entwicklung mit Volkswagen - das Modell 914;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1971 - Porsche 916 - der gleiche 914, nur mit einem stärkeren Motor;
  • 1975-89 - 911 Serie, zweite Generation;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1987-88 - Modifikation 959 erhält den "Audience Award" und gilt als das schönste und technisch fortschrittlichste Auto der 80er Jahre;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1988-93 - Modell 964 - 911 der dritten Generation;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1993-98 - Modifikation 993 (Generation 4 des Hauptmarkenmodells);Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1996-04 - ein neues Produkt erscheint - Boxter. Von 2004 bis heute wurde die zweite Generation produziert;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1997-05 - Produktion der fünften Generation der 911-Serie (Modifikation 996);Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2004-11 - Veröffentlichung des 6 der 911. Generation (Modell 997)Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2005-heute - Produktion einer weiteren Neuheit Cayman, die eine ähnliche Basis wie der Boxter hat und eine Coupé-Karosserie hat;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2011-heute - Die 7. Generation der 911-Serie wurde auf der Frankfurter Automobilausstellung vorgestellt, die bis heute in Produktion ist.Die Geschichte der Automarke Porsche
🚀Mehr zum Thema:
  Was fahren sie in Paris? Foto von schönen Autos

Sportprototypen und Rennwagen (Boxermotoren)

  • 1953-56 - Modell 550. Ein Auto mit einer stromlinienförmigen Karosserie ohne Dach für zwei Sitze;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1957-61 - Mittelmotoriger Rennwagen mit 1,5-Liter-Einheit;
  • 1961 - Formel-2-Rennwagen, der jedoch in diesem Jahr in der F-1-Meisterschaft eingesetzt wurde. Das Modell erhielt die Nummer 787;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1961-62 - 804, was den Sieg in den F1-Rennen brachte;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1963-65 - 904. Der Rennwagen erhielt eine leichte Karosserie (nur 82 kg) und einen Rahmen (54 kg);Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1966-67 - 906 - entwickelt von F. Piech, Neffe des Firmengründers;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1967-71 - Neue Modifikationen für die Teilnahme an Rennen auf geschlossenen Strecken und Ringstrecken - 907-910;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1969-73 Der 917 gewinnt 2 Siege für das Unternehmen bei den Langstreckenrennen in Le Mans.Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1976-77 - Verbessertes 934-Rennmodell;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1976-81 - Produktion einer der erfolgreichsten Modifikationen dieser Jahre - 935. Der Sportwagen brachte mehr als 150 Siege in allen Arten von Rennen;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1976-81 - ein fortschrittlicherer Prototyp des Vorgängermodells wurde mit 936 markiert;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1982-84 - Entwurf eines Rennwagens für die von der FIA veranstaltete Weltmeisterschaft;
  • 1985-86 - Modell 961 für LangstreckenrennenDie Geschichte der Automarke Porsche
  • 1996-98 - Einführung der nächsten Generation des 993 GT1, der die Bezeichnung 996 GT1 erhält.Die Geschichte der Automarke Porsche

Sportwagen der Serie mit Reihenmotor

  • 1976-88 - 924 - Bei diesem Modell wurde erstmals ein Wasserkühlsystem verwendet.
  • 1979-82 - 924 Turbo;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1981 - 924 Carrera GT, angepasst für den Einsatz auf öffentlichen Straßen;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1981-91 - 944, ersetzt Modell 924;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 1985-91 - 944 Turbo, der einen Turbomotor erhielt;
  • 1992-95 - 968. Das Modell schließt die Reihe der Fahrzeuge mit Frontmotor.Die Geschichte der Automarke Porsche

Sportwagen der Serie mit V-förmigen Motoren

  • 1977-95 - 928 wurde das Modell im zweiten Produktionsjahr als bestes Auto unter den europäischen Modellen anerkannt;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2003-06 - Carrera GT, der auf dem Nürburgring einen Weltrekord aufstellte, der bis 2007 andauerte;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2009-heute - Panamera - Modell mit 4-Sitzer-Frontmotor (mit Fahrer). Ausgestattet mit Heck- oder Allradantrieb;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2013-15 - Modell 918 wird veröffentlicht - ein Supersportwagen mit Hybridkraftwerk. Das Auto zeigte einen hohen Wirkungsgrad - um 100 Kilometer zu überwinden, benötigte das Auto nur drei Liter und 100 Gramm Benzin.Die Geschichte der Automarke Porsche

Frequenzweichen und SUVs

  • 1954-58 - 597 Jagdwagen - der allererste Vollformat-SUVDie Geschichte der Automarke Porsche
  • Seit 2002 - Produktion der Cayenne-Frequenzweiche, die mit einem 8-Zylinder-V-förmigen Motor ausgestattet war. Im Jahr 2010 erhielt das Modell die zweite Generation;Die Geschichte der Automarke Porsche
  • 2013-heute - Macan Compact Crossover.Die Geschichte der Automarke Porsche

Am Ende des Rückblicks bieten wir ein kurzes Video über die Entwicklung der Autos des deutschen Autoherstellers:

WCE - Porsche Evolution (1939-2018)
ÄHNLICHE ARTIKEL
Home » Artikel » Die Geschichte der Automarke Porsche

Kommentar hinzufügen