Datsun Geschichte
 

Inhalt

1930 wurde das erste unter der Marke produzierte Auto produziert Datsun... Es war dieses Unternehmen, das mehrere Ausgangspunkte in seiner Geschichte gleichzeitig erlebte. Seit diesem Moment sind fast 90 Jahre vergangen und jetzt wollen wir darüber sprechen, was dieses Auto und diese Marke der Welt gezeigt haben.

Gründer

Datsun Geschichte

Der Geschichte nach reicht die Geschichte der Automarke Datsun bis ins Jahr 1911 zurück. Der Firmengründer kann zu Recht als Masujiro Hashimoto bezeichnet werden. Nach seinem Abschluss an einer technischen Universität mit Auszeichnung studierte er weiter in den USA. Dort studierte Hashimoto Ingenieurwissenschaften und technische Wissenschaften. Nach seiner Rückkehr wollte der junge Wissenschaftler seine eigene Autoproduktion eröffnen. Die ersten Autos, die unter der Führung von Hashimoto gebaut wurden, hießen DAT. Dieser Name wurde zu Ehren seiner ersten Investoren, "Kaisin-sha" Kinjiro Dena, Rokuro Aoyama und Meitaro Takeuchi, vergeben. Der Name des Modells könnte auch als "Durable Attractive Trustworthy" entschlüsselt werden, was "zuverlässige, attraktive und vertrauenswürdige Kunden" bedeutet.

Emblem

Datsun Geschichte

Das Emblem bestand von Anfang an aus dem Datsun-Schriftzug auf der japanischen Flagge. Das Logo bedeutete das Land der aufgehenden Sonne. Nachdem Nissan kaufte der Firma ihr Abzeichen von Datsun zu Nissan geändert. Aber im Jahr 2012 setzte Nissan das Datsun-Emblem für teure Autos wieder ein. Sie wollten, dass Menschen aus Entwicklungsländern Datsun kaufen und dann im Nissan und im Auto auf höherklassige Autos umsteigen Infiniti... Außerdem wurde einmal ein Beitrag auf der offiziellen Nissan-Website veröffentlicht, in dem über die Rückkehr des Datsun-Emblems auf den Automarkt abgestimmt werden konnte.

 

Geschichte der Automarke in Modellen

Datsun Geschichte

Die erste Datsun-Fabrik wurde in Osaka gebaut. Das Unternehmen beginnt mit der Produktion und dem sofortigen Verkauf von Motoren. Das Unternehmen investiert den Erlös in die Entwicklung. Die ersten Autos hießen Datsun. Aus dem Englischen übersetzt bedeutete es "Son of Date", aber aufgrund der Tatsache, dass es auf Japanisch Tod bedeutete, wurde die Marke in den bekannten Datsun umbenannt. Und jetzt passte die Übersetzung sowohl zum Englischen als auch zum Japanischen und bedeutete die Sonne. Das Unternehmen entwickelte sich aufgrund der schwachen Finanzierung nur langsam. Aber das Unternehmen hatte Glück und sie kamen auf einen Unternehmer, der Geld in sie investierte. Es stellte sich heraus, dass es Yoshisuke Aikawa war. Er war ein kluger Mann und erkannte sofort das Potenzial des Unternehmens. Bis Ende 1933 kaufte der Unternehmer alle Anteile an Datsun vollständig auf. Das Unternehmen hieß jetzt Nissan Motor Company. Aber niemand gab das Datsun-Modell auf, und auch ihre Produktion hörte nicht auf. 1934 begann das Unternehmen, seine Autos für den Export zu verkaufen. Eines davon war der Datsun 13.

  Die Geschichte der Automarke KIA
Datsun Geschichte

Das Nissan-Werk wurde ebenfalls eröffnet, in dem auch Datsun-Autos hergestellt wurden. Danach gab es schwere Zeiten für das Team. China kündigte den Krieg gegen Japan an und dann begann der Zweite Weltkrieg. Japan stellte sich auf die Seite Deutschlands und verrechnete sich und führte gleichzeitig eine Krise ein. Das Unternehmen konnte sich erst 1954 erholen. Zur gleichen Zeit wurde ein Modell namens "110" veröffentlicht. Bei der Ausstellung in Tokio stand die Neuheit dank des damals neuen Designs im Rampenlicht. Die Leute nannten dieses Auto "seiner Zeit voraus". All diese Vorzüge waren Austin zu verdanken, der bei der Entwicklung dieses Modells half. Nach diesem Erfolg begann das Unternehmen, noch häufiger Autos zu produzieren. Das Unternehmen rückte vor und jetzt ist es Zeit, den amerikanischen Markt zu erobern. Dann war Amerika der Führer und Führer des Stils im Auto der Struktur. Und alle Unternehmen strebten dieses Ergebnis und diesen Erfolg an. Der 210 war eines der ersten Modelle, die in die USA geliefert wurden. Die Einschätzung der Staaten ließ nicht lange auf sich warten. Die Leute selbst behandelten dieses Auto mit Vorsicht. 

Ein bekanntes Automagazin sprach sehr gut über dieses Auto, sie mochten das Design und die Fahreigenschaften des Autos. Nach einer Weile brachte das Unternehmen den Datsun Bluebird 310 auf den Markt. Und das Auto sorgte auf dem amerikanischen Markt für Freude. Der Hauptfaktor bei dieser Bewertung war das radikal neue Design, das nun eher amerikanischen Modellen ähnelte. Die Premiumklasse der Bevölkerung fuhr dieses Auto. Die technischen Eigenschaften waren erstklassig. Zu dieser Zeit hatte es eine ausgezeichnete Geräuschunterdrückung, eine ausgezeichnete Laufruhe, einen geringen Hubraum, ein neues Armaturenbrett und ein Designer-Interieur. Es war überhaupt keine Schande, ein solches Auto zu fahren. Auch der Preis war nicht überteuert, was es möglich machte, das Auto mehr zu verkaufen.

 
  Geschichte der Automarke Maserati
Datsun Geschichte

In den nächsten Jahren erreichte die Anzahl der Autohäuser der Diagnosezentren des Modells 710 Stück. Die Amerikaner bevorzugten das japanische Auto mehr als ihre eigene Produktion. Datsun wurde billiger und besser angeboten. Und wenn es früher etwas peinlich war, ein japanisches Auto zu kaufen, hat sich jetzt alles dramatisch verändert. Aber in Europa verkaufte sich das Auto nicht sehr gut. Viele Experten glauben, dass der Grund dafür eine schwache Finanzierung und Entwicklung in europäischen Ländern ist. Das japanische Unternehmen hat verstanden, dass es vom amerikanischen Markt mehr profitieren kann als vom europäischen. Für alle Autofahrer waren Datsun-Autos mit hoher Praktikabilität und Zuverlässigkeit verbunden. 1982 warteten die Unternehmen auf eine Änderung und das alte Logo wurde aus der Produktion genommen. Jetzt wurden alle Autos des Unternehmens unter dem monotonen Nissan-Logo produziert. In dieser Zeit hatte das Unternehmen die Aufgabe, allen zu sagen und in der Praxis zu zeigen, dass Datsun und Nissan jetzt dieselben Modelle sind. Die Kosten für diese Werbekampagnen betrugen fast eine Milliarde Dollar. Die Zeit verging und das Unternehmen entwickelte und veröffentlichte neue Autos, aber bis 2012 wurde Datsun nicht erwähnt. Im Jahr 2013 beschloss das Unternehmen, die Datsun-Modelle wieder in ihren früheren Glanz zu versetzen. Das erste Datsun-Modellauto im XNUMX. Jahrhundert war der Datsun Go. Das Unternehmen verkaufte sie in Russland, Indien, Südafrika und Indonesien. Dieses Modell wurde für die jüngere Generation gemacht.

Abschließend können wir sagen, dass die japanische Firma Datsun der Welt viele gute Autos gegeben hat. Zu einer Zeit waren sie ein Unternehmen, das keine Angst hatte, Experimente durchzuführen und neue Trends einzuführen. Sie zeichneten sich durch hohe Zuverlässigkeit, Qualität, interessantes Design, niedrige Preise, Erschwinglichkeit und gute Einstellung zum Käufer aus. Bis heute können wir gelegentlich auf unseren Straßen diese Autos beobachten. Und ältere Menschen können sagen: "Sie wussten früher, wie man hochwertige Autos herstellt, nicht wie jetzt."

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Nicht kategorisiert » Datsun Geschichte

Kommentar hinzufügen