Der chinesische Autohersteller ist kein Neuling in der Entwicklung und Montage von Elektrofahrzeugen. Das erste Serienmodell war der Geely LC-E. Dieses Auto wurde auf Basis des Geely Panda zusammengebaut. 2008 verließ sie das Fließband.

Eine neue Serie von Elektrofahrzeugen wird in einer Frequenzweiche auf den Markt kommen. Maple Automobile enthüllt Fotos des neuen Kleinwagens 30X. Sie planen die Veröffentlichung unter der Marke einer Tochtergesellschaft der Zhejiang Geely Holding Group. Autos dieser Marke wurden von 2002 bis 2010 produziert. Und jetzt entschied sich das Unternehmen, die Linie der Budget-Autos aufzufrischen, nachdem es Modelle in der Karosserie entwickelt hatte, die in vielen Ländern beliebt sind.

geely_maple_2 (1)

Neue Funktionen

In der ostchinesischen Provinz Jiau (Stadt Nantong) liefen die ersten Frequenzweichen vom Band. Die Abmessungen des neuen Elektroautos waren: Länge 4005 mm, Breite 1760 mm, Höhe 1575 mm. Der Achsabstand beträgt 2480 mm. Laut Hersteller reicht eine Akkuladung aus, um die Strecke von 306 Kilometern zurückzulegen.

geely_maple_3 (1)

Seit 2010 gehört die Marke Maple der Kandi Technologies Corp. Die Autos dieses Herstellers waren hauptsächlich zweisitzige Kleinwagen. 2019 erhöhte Geely seine Beteiligung an Kandi von 50 Prozent auf 78 Prozent. Und dank dessen wurde die Marke wiederbelebt. Die Kosten der elektrischen Frequenzweiche sind noch ein Geheimnis. Diese Informationen sollen später veröffentlicht werden, wenn entschieden wird, in welchen Ländern das Modell verkauft wird.

Geteilte Informationen Autonews-Portal.

Startseite » Nachrichten » Geely führte eine preisgünstige elektrische Frequenzweiche ein

Kommentar hinzufügen