Was ist ein Verteilergetriebe und wofür?

Inhalt

Das Verteilergetriebe ist eine unverzichtbare Einheit, die in SUVs und einigen LKWs installiert ist. Dank ihm sind Vorder- und Hinterachse miteinander verbunden, was sicherlich bei der Überwindung von Hindernissen hilft. Als nächstes werden wir die Konstruktionsmerkmale, den Zweck und die Funktionsweise des Verteilerkastens betrachten.

Was ist ein Auto Verteilergetriebe

Das Übertragungsgetriebe ist eine Einheit, die das Drehmoment zwischen der Antriebs- und der Antriebsachse oder mehreren Achsen verteilt. Das Verteilergetriebe ermöglicht es Ihnen auch, die angetriebene Achse auszuschalten, das Übersetzungsverhältnis zu senken und zu erhöhen, was bedeutet, dass es ein eigenes Differential hat, das starr blockiert werden kann. Die Hauptfunktion besteht darin, die Geländetauglichkeit des Autos zu verbessern, wenn überhaupt keine Straßen vorhanden sind.

Warum ist ein Auto Handout

Was ist ein Verteilergetriebe und wofür?

Das Verteilergetriebe ist im Gelände besonders wichtig. Durch Blockieren des Mitteldifferentials werden die Achsen verbunden und das Drehmoment gleichmäßig auf die Achsen verteilt. Für eine größere Wirkung bei Brücken wird eine Differenzialsperre zwischen den Ringen verwendet. Die einfachste Razdatka funktioniert so, dass die Umverteilung der Anstrengungen nach dem Prinzip erfolgt, „dass das Rad stärker belastet wird“.

Für Sportwagen mit Allradantrieb wurde zuvor ein Verteilergetriebe ohne Herunterschalten eingebaut, das die beiden Achsen starr verbindet und das Drehmoment 50:50 oder in einem anderen Verhältnis verteilt. In modernen solchen Autos wird anstelle des klassischen Schaltgetriebes "Nachahmung" in Form einer elektromagnetischen Kupplung verwendet, die durch Durchrutschen oder eine starke Änderung der Last auf den Rädern ausgelöst wird. Für leistungsstarke Autos ist Allradantrieb für maximalen Grip und effektive Beschleunigung erforderlich. Nur wenn der RCP verwendet wird, kann eine Achse getrennt werden.

Verteilergetriebe

Was ist ein Verteilergetriebe und wofür?

Das klassische Verteilergetriebe besteht aus folgenden Teilen:

  • ein Metallkörper, der über Kissen am Körper oder Hilfsrahmen befestigt ist;
  • Antriebswelle - überträgt das Drehmoment vom Getriebe auf die Antriebswellen;
  • Mitteldifferential, das das Drehmoment auf die Achsen verteilt;
  • Differenzialsperre - legt das Drehmoment der Getriebe fest;
  • Kette oder Zahnrad;
  • Ölkammer;
  • ein Zahnrad eines Untersetzungsgetriebes und auch einen Synchronisierer, der das Aktivieren des "Herunterschaltens" in Bewegung ermöglicht;
  • Steuermechanismus (Hebel, Servo, Hydraulik);
  • Wellenräder zur Drehmomentübertragung.

Das Verteilerkasten funktioniert folgendermaßen:

  • Vom Getriebeschaft wird das Drehmoment aufgrund des ständigen Einrückens von zwei Gängen auf die Eingangswelle des Schaltgetriebes und dann auf die Zwischenwelle übertragen.
  • Das auf der Abschlussballwelle befindliche Zahnrad ist beweglich. Wenn es sich bewegt, wird der Allradantrieb aktiviert.
  • Allradantrieb ist aktiviert.

Verschiedene Handzettel

Was ist ein Verteilergetriebe und wofür?

Je nach Art der Anwendung gibt es 4 Arten von Schaltgetrieben:

  • RCP mit Koaxialwellen - das System ist weit verbreitet, da es die Verwendung eines austauschbaren Achsantriebs ermöglicht;
  • mit einer nicht axial angetriebenen Welle - es zeichnet sich durch Zuverlässigkeit aus, das Fehlen einer Spülung ist aufgrund dieses Schaltgetriebes kompakt;
  • mit Antriebsblockierung - ideal für Offroad-Bedingungen, jedoch kommt es aufgrund des Durchrutschens einer Seite der Räder in Kurven zu einem erhöhten Gummiverschleiß auf der Strecke. Um dies zu vermeiden, ist die Vorderachse deaktiviert.
  • Verteilergetriebe mit Differential - ermöglicht es den Rädern, sich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu drehen, um ein sicheres Fahren auf einer Asphaltstraße im 4WD-Modus zu gewährleisten.

Arten von Mittendifferential

Entsprechend dem Verriegelungsmechanismus ist das Verteilergetriebe in mehrere Kategorien unterteilt:

  • Haldex-Reibungs-Mehrscheibenkupplung - arbeitet im Automatikmodus, wenn eines der Räder durchrutscht. In diesem Fall werden die Kupplungen zusammengedrückt und es kommt zu einer teilweisen Blockierung. Ein Teil des Moments wird auf die Hinter- oder Vorderachse übertragen. Es wird auf SUVs und SUVs verwendet;
  • viskose Kupplung - ein einfaches, aber zuverlässiges Design, bestehend aus mehreren Scheiben und Silikonflüssigkeit. Die Scheiben sind mit den Brücken verbunden, mit dem Unterschied in ihrer Drehung wird die Flüssigkeit viskos und verbindet sie, der Allradantrieb ist enthalten. Der Hauptnachteil ist Überhitzung und vorzeitige Reaktion;
  • Torsen - wird bei vollwertigen Geländefahrzeugen eingesetzt, bei denen Schneckengetriebe für das Blockieren verantwortlich sind. Sie rutschen weniger, übertragen jedoch nicht mehr als 80% des Drehmoments und lassen 20% für die gezogene Achse übrig.

Verteilergetriebesteuerung

Was ist ein Verteilergetriebe und wofür?

Bei einer starren Verbindung der "Teilzeit" -Brücke gibt es in der Regel einen Hebel mit vier Betriebsarten:

  • 2H - Antrieb zur Vorder- oder Hinterachse;
  • 4H oder 4WD - Allradantrieb;
  • N - neutral, zum Herunterschalten verwendet;
  • 4L ist eine Einsatzart im schweren Gelände, bei der das Drehmoment reduziert werden muss, um eine bessere Traktion auf den Rädern zu erzielen.

Schaltmodi mit permanentem Allradantrieb:

  • H - Allradantrieb, der Moment wird automatisch abhängig von der Belastung der Räder oder Achsen verteilt;
  • HL - Allradantrieb + Mittendifferentialsperre;
  • L0 oder LL - niedriger Gang mit Blockierung;
  • N ist neutral.

Bei modernen SUVs wurde der Steuerhebel durch eine Unterlegscheibe ersetzt, und das Servo ist für die Aktivierung der Modi verantwortlich. Das integrierte Verteilergetriebe-Steuergerät hilft bei der Auswahl des gewünschten Modus in Abhängigkeit von vielen Faktoren.

Hauptstörungen

Da das Verteilergetriebe während der Bewegung von Fahrzeugen hohen Belastungen ausgesetzt ist, können sich ihre Elemente stark abnutzen, wenn sie nicht ordnungsgemäß gewartet werden.

Hier sind die wichtigsten Fehler und Optionen zur Fehlerbehebung:

FehlfunktionWie manifestiert es sich?Fehlerbehebung
Zahnräder falsch eingestellt, wenig Schmierung, ZahnradverschleißWährend der Fahrt mit hoher Geschwindigkeit ist ein deutliches Heulen zu hörenÖlvolumen nachfüllen, vorderes oder hinteres Differential reparieren
Die Zentrierung des Verteilergetriebes und des Kastens ist gestört, die Verformung der Schrauben oder Flansche der Kupplungen, das schlechte Anziehen der Schrauben des Verteilergetriebes und des Getriebeträgers, eine Fehlfunktion des Kardangelenks, seine Welle ist nicht gewuchtet, die Befestigungsschrauben des Motorträgers sind gelöst, das vordere oder hintere Kardan ist unausgeglichen, das mittlere Differential ist unausgeglichenWenn das Auto beschleunigt oder sich in Bewegung setzt, sind Vibrationen im Boden zu spüren (vom Verteilergetriebe übertragen).Diagnostizieren Sie, welcher Grund gerade aktiv ist. Teile ausbalancieren, Mechanikhalterungen korrekt befestigen, Synchronbetrieb des Getriebes und Handouts einstellen
Differentialsatelliten drehen sich fest, Zahnräder blockieren im Mitteldifferential, Zerstörung der Arbeitsfläche des Planetengetriebes im Differential, die Differentialschale ist abgenutztGeräusche in Kurven oder wenn sich das Antriebsrad drehtVerschlissene Teile ersetzen, Zahnradspalt prüfen
Das Differential ist nach dem Einbau verschlissen oder falsch eingestellt, die Kupplung der Nabe oder des Gehäuses ist festgefressen, die Gabel oder der Vorbau verbogen sich, der Antriebshebel des Verteilergetriebes ist verformt oder festgefahrenEs tritt eine willkürliche Differenzialsperre aufÜberprüfen Sie den Ölstand, stellen Sie den Mechanismus ein und ersetzen Sie verschlissene Zahnräder
Entwicklung von Kupplungen und Zahnrädern an den Zähnen, die Feder an den Klemmen brach oder verlor die Eigenschaften der Feder an den Klemmen, die Antriebselemente verformten oder brachen, es bildete sich eine Verarmung an den Keilen oder Zahnrädern des Kastens, die Lücken in der Verteilergetriebemontage nahmen zu, das Getriebe des Antriebs war abgenutzt oder seine Einstellung war gebrochenEs erfolgt eine willkürliche Abschaltung der ZahnräderÜberprüfen Sie, ob der Schalthebel an Fremdkörpern im Fahrgastraum anliegt, diagnostizieren Sie, ersetzen Sie abgenutzte Gänge und stellen Sie den Mechanismus richtig ein
Abgenutzte Öldichtungen und DichtungenÖl tritt ausErsetzen Sie Dichtungs- und Dichtungsmaterialien und Dichtungen

Es ist zu berücksichtigen, dass viele Pannen auf einen Verstoß gegen die Vorschriften zum Schmiermittelwechsel sowie auf eine unsachgemäße Verwendung des Getriebes zurückzuführen sind. Zusätzlich zur geplanten Wartung müssen bei geringsten Abweichungen das Anziehen der Stützschrauben überprüft und das Fahrzeug zu einem Spezialisten gebracht werden, damit eine vollständige Diagnose des Mechanismus durchgeführt werden kann.

Informationen zur Arbeit und zu Fehlfunktionen des Handouts finden Sie im Video:

Analyse des Niva Vaz-Handouts 21214.
ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Artikel » Was ist ein Verteilergetriebe und wofür?

Kommentar hinzufügen