Was passiert, wenn Sie Öl in den Motor gießen: Folgen und Beseitigung

Inhalt

Jeder Verbrennungsmotor erfordert eine ständige Schmierung der reibenden Teile, da der Motor sonst schnell ausfällt. Für jeden Motor wird ein bestimmtes Volumen des Arbeitsmediums des Schmiersystems verwendet: Motoröl. Um den Füllstand zu messen, wird eine spezielle Sonde mit Markierungen des maximal und minimal zulässigen verwendet; bei einigen modernen Autos wird der Füllstand von der Elektronik bestimmt. Aber warum ist es so wichtig, die Ölmenge zu kontrollieren? Wenn Mangelschmierung zu Schäden und Temperaturanstieg führt, was passiert dann, wenn man Öl in den Motor gießt?

Überlaufgründe

Der offensichtlichste Grund ist die Nachlässigkeit des Besitzers (wenn das Auto selbst gewartet wird) oder der Angestellten der Tankstelle. Dies geschieht dadurch, dass es beim Ölwechsel oft nicht möglich ist, das Motoröl vollständig abzulassen, es können durchaus bis zu 500 ml übrig bleiben. Als nächstes wird das vom Hersteller empfohlene Standardvolumen an frischer Flüssigkeit eingegossen, wodurch ein Überlauf erhalten wird.

Es kommt vor, dass bewusst ein größeres Volumen gegossen wird. Aus irgendeinem Grund glauben viele Menschen, je mehr Schmierung im Motor, desto besser, insbesondere wenn der sogenannte "Ölbrenner" beobachtet wird. Autofahrer wollen nicht ständig gießen, daher besteht der Wunsch, sofort mehr einzufüllen. Auch das ist falsch.

Was passiert, wenn Sie Öl in den Motor gießen: Folgen und Beseitigung

Der Ölstand ist 2 mal höher als normal

Der Ölstand kann auch durch das Eindringen von Frostschutzmittel in das Schmiersystem ansteigen. Dies kann durch das Vorhandensein einer Emulsion im Öl festgestellt werden. In diesem Fall ist der Betrieb des Fahrzeugs verboten, es ist dringend erforderlich, die Ursache der Fehlfunktion zu beseitigen.

So finden Sie den Überlauf heraus

Die einfachste Methode zur Überprüfung ist die Überprüfung mit einer Sonde. Dazu muss das Auto auf einer ebenen Fläche stehen, der Motor muss mindestens eine halbe Stunde abkühlen, damit das Motoröl vollständig in die Pfanne glasiert. Die beste Option zur Überprüfung nach dem Parken über Nacht vor dem Starten des Motors.

Ein weiteres indirektes Zeichen ist ein erhöhter Kraftstoffverbrauch ohne ersichtlichen Grund. Überschüssiges Öl erzeugt Widerstand gegen die Bewegung der Kolben, die Kurbelwelle dreht sich mit großer Anstrengung, wodurch die Dynamik aufgrund des geringen Drehmoments abnimmt. In diesem Fall tritt der Fahrer stärker auf das Gaspedal, damit das Auto schneller beschleunigt, was wiederum zu einem Anstieg des Kraftstoffverbrauchs führt.

Auch andere Faktoren können den Ölverbrauch beeinflussen. Lesen Sie mehr im Artikel.

Überlauf Folgen

Viele Autofahrer wissen, dass sich Motoröl während des Betriebs erwärmt und mit einer großen Flüssigkeitsmenge der Druck im Schmiersystem ansteigt. Dadurch können Dichtungen (Stopfbuchsen) undicht werden.

Was passiert, wenn Sie Öl in den Motor gießen: Folgen und Beseitigung

Die Position des Kurbelwellen-Öldichtrings und Ölleckage

Aus eigener Erfahrung kann ich mit Sicherheit sagen, dass die Extrusion des Kurbelwellen-Öldichtrings durch Ölüberlauf im Motor nichts anderes als ein Fahrerfahrrad ist. Wenn die Dichtung nicht verschlissen ist, passiert nichts, im schlimmsten Fall tritt das Öl aus. Die Freisetzung von Überschuss in das Kurbelgehäuseentlüftungssystem ist jedoch durchaus möglich, was zu einem erhöhten Ölverbrauch führt.

Aufgrund der hohen Schmierung werden auch einige charakteristische Fehlfunktionen unterschieden:

  • Verkokung in den Zylindern;
  • es ist schwierig, den Motor bei niedrigen Temperaturen zu starten;
  • Verkürzung der Lebensdauer der Ölpumpe und des Katalysators im Abgassystem;
  • Aufschäumen des Öls möglich (Verringerung der Schmiereigenschaften);
  • Fehler in der Zündanlage.

Video: Was überläuft droht

ÖL IN MOTOR GEFÜLLT | FOLGEN | WAS ZU TUN IST

So beheben Sie das Problem

Um den Überlauf zu beseitigen, können Sie mehrere Methoden verwenden:

  • Lassen Sie den Überschuss durch die Ablassschraube der Ölwanne ab. Dazu benötigen Sie ein Sichtloch oder eine Überführung. Bitte beachten Sie, dass das Öl heiß sein kann.
    Was passiert, wenn Sie Öl in den Motor gießen: Folgen und Beseitigung

    Die ungefähre Position des Palettensteckers ist immer gleich

  • Saugen Sie das Öl durch das Ölmessstabloch ab. Für dieses Verfahren benötigen Sie eine Spritze (je größer das Volumen, desto besser) und einen Silikonschlauch mit geeignetem Durchmesser. Sie können einen Schlauch aus einer medizinischen Pipette verwenden. Öl wird mit einer Spritze herausgepumpt, bis der Pegel wieder normal ist.
  • Nun, der einfachste Weg ist, zu einem beliebigen Autoservice zu kommen, wo Ihr Problem gegen eine geringe Gebühr schnell behoben wird.

Video: Motoröl abpumpen

Wie man Öl in einem Motor abpumpt. (Überlauf)

Der optimale Ölstand im Motor sollte zwischen der minimalen und maximalen Markierung liegen, jeder Autobesitzer sollte ihn regelmäßig kontrollieren. Nur so kann ein erhöhter Verbrauch des Arbeitsmediums oder ein Ansteigen des Füllstandes ohne ersichtlichen Grund rechtzeitig festgestellt werden.

Startseite » Artikel » Tipps für Autofahrer » Was passiert, wenn Sie Öl in den Motor gießen: Folgen und Beseitigung

Kommentar hinzufügen