Cadillac Provoq: kein Rauch

Cadillac Provoq: kein Rauch

Im Provoq-Modell stellt Cadillac eine weitere Variante der E-Flex-Plattform vor. Umweltfreundliches Fahren wird auf der Detroit Auto Show gezeigt.

Im Gegensatz zu früheren E-Flex-Modellen wird der Provoq nicht von einem Dieselmotor angetrieben, sondern verwendet ein Brennstoffzellenprinzip. Die Elektromotoren der Vorder- (70 kW) und Hinterachse (40 kW) sowie Lithium-Ionen-Batterien als Hauptenergiequelle haben überlebt.

Mehr als 480 km ohne schädliche Emissionen

Die Brennstoffzelle befindet sich unter der vorderen Abdeckung, und die Wasserstofftanks, die sechs Kilogramm fassen, befinden sich am Boden des Kofferraums. Die konstante Leistung der Brennstoffzelle beträgt 88 kW, und die Kapazität der Batterie, die 32 km zurücklegen kann, erreicht 9,0 kW / h. Die Gesamtstrecke, die das Auto zurücklegen kann, beträgt etwa 483 km. Der Provoq beschleunigt in 0 Sekunden von 100 auf 8,5 km / h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km / h.

Scharfkantiger Körper

Ein charakteristisches Merkmal des Frontends ist der aktive Vorkühlergrill, der sich nur öffnet, wenn Kühlluft benötigt wird. Das Fahrwerk des Luxus-SUV und die Spezialreifen tragen ebenfalls zum geringen Luftwiderstand des Fahrzeugs bei.

Der Innenraum des fünfsitzigen SUV hingegen verführt mit mehrfarbiger Lederausstattung, Chrom- und Aluminiumakzenten und gemütlicher Beleuchtung.

2020-08-30

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Probefahrt » Cadillac Provoq: kein Rauch

Kommentar hinzufügen