BMW enthüllt den Innenraum des Autos der Zukunft

BMW enthüllt den Innenraum des Autos der Zukunft

AirTouch enthält Touchscreens sowie verschiedene Sensoren zur Verfolgung und Aufzeichnung von Handbewegungen.

BMW hat das erste Bild des neuen Vision Car-Konzeptprototyps veröffentlicht. Das Auto wird auf der Consumer Electronics Show (CES) Premiere haben, die Anfang Januar in Las Vegas stattfinden wird. Laut dem Pressedienst der Marke soll das Konzept das Innendesign und die Benutzeroberfläche der Zukunft präsentieren.

Alle technischen Details des Projekts werden geheim gehalten. Derzeit wissen wir nur, dass das Konzept mit dem AirTouch-System ausgestattet ist. Dank dieser Technologie kann der Fahrer das Multimedia-System sowie die Navigations- und Kommunikationssysteme mit Gesten steuern.

AirTouch enthält Touchscreens sowie verschiedene Sensoren zur Verfolgung und Aufzeichnung von Handbewegungen. Die neue Technologie ähnelt dem Gestensteuerungssystem, das erstmals in der neuen Serie 7 eingeführt wurde, übertrifft es jedoch bei weitem.

Vorher Volvo präsentierte seinen Innenraum-Prototyp, genannt "Zeitauto". Das Projekt heißt Concept 26 und wurde erstmals auf der Los Angeles Auto Show 2015 gezeigt. Der vorgestellte Innenraum wird in Volvo-Drohnen verwendet. Der Fahrersitz in der Kabine verfügt über drei Konfigurationsmodi: Fahren, Erstellen und Entspannen. Die erste Position wird aktiviert, wenn der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug übernimmt. In Create wird der Sitz zurückgezogen und ein Tisch taucht aus der Tür auf. Wenn die Entspannungsfunktion aktiviert ist, bewegt sich der Sitz zurück und das Lenkrad nähert sich dem Armaturenbrett. Eine Fußstütze lässt sich unter dem Sitz ausklappen und über die Digitalanzeige können Filme angesehen werden.

2020-08-30

ÄHNLICHE ARTIKEL

LESEN SIE AUCH

Home » Probefahrt » BMW enthüllt den Innenraum des Autos der Zukunft

Kommentar hinzufügen